Made in Glarnerland

Honen von Zahnflanken

Das Honen der Zahnflanken von Stirnrädern ist ein zusätzlicher Bearbeitungsschritt, um die Laufruhe wesentlich zu verbessern und um damit auch die Lebensdauer zu erhöhen. Der Honprozess wird für höchstbeanspruchte Stirnräder verwendet. Zahnkorrekturen, wie Längsballigkeiten und Kopfrücknahmen, können mit einem entsprechenden Honstein auch gehont werden.

  • Aussendurchmesser des Stirnrades bis 150 mm (grösser nach Absprache)
  • Länge des Stirnrades bis 250 mm (bis 500 mm, je nach Lage der Verzahnung)
  • Zahnbreite bis 80 mm
  • Modul 1 bis 6
  • Verzahnungsqualität gemäss ISO 1328 bis Q3

 

 

Christoph Carl
Leiter Verkauf Industrie
Tel: +41 (0) 55 645 39 14
Roland Helbling
Leiter Produktion Aerospace
Tel: +41 (0) 55 645 40 45
Max Bachmann
Leiter Verkauf Aerospace
Tel: +41 (0) 55 645 40 21